Südkorea Nordkorea

Die Beziehung zwischen Südkorea und Nordkorea – was denken Südkoreaner über Nordkorea? Ein Interview

Interview mit einer Südkoreanerin zum Thema Nordkorea Seit dem Ende des Koreakriegs (1950 – 1953) besteht zwischen Südkorea und Nordkorea ein Waffenstillstandsabkommen – beide Länder sind nun seit mittlerweile mehr als 65 Jahren entlang des 38. Breitengrades durch die demilitarisierte Zone (DMZ) geteilt. Seitdem haben sich Südkorea  und Nordkorea sehr unterschiedlich entwickelt: Auf der einen Seite der kommunistische Norden, der von der Kim-Dynastie regiert wird und in dem in weiten Teil Armut herrscht. Auf der anderen Seite hingegen steht das kapitalistisch-geprägte, moderne und dynamische Südkorea, welches in den vergangenen 30 Jahren ein unglaubliches Wirtschaftswachstum hingelegt hat und ein enger Verbündetet der Vereinigten Staaten und Europas ist. Heute gibt es immer weniger Koreaner, die noch in einem vereinten Korea gelebt haben. Was also denken junge Südkoreaner über Nordkorea und was halten sie von der Idee einer Wiedervereinigung zwischen Nordkorea und Südkorea?

Weiterlesen
Buchcover The Girl With Seven Names von Hyonseo Lee

„Schwarze Magnolie“ (engl. „The Girl With Seven Names“) von Hyeonseo Lee – Vorstellung des Buches

Vor Kurzem habe ich das Buch „Schwarze Magnolie“ von Hyeonseo Lee gelesen. In dem autobiografischen Werk erzählt die Autorin von ihrer Kindheit in Nordkorea, ihre fast schon unabsichtliche Flucht nach China und ihr dortiges Leben in Unsicherheit und ständig wechselnden Identitäten. All die Jahre plagt sie die Ungewissheit über den Verbleib ihrer Familie, die sie in Nordkorea zurückgelassen hat und die Sehnsucht nach dieser. Nachdem es ihr selbst gelungen ist, nach Südkorea zu fliehen, reist sie zurück in die nordkoreanisch-chinesische Grenzregion und versucht ihre Familie später mit einem abenteuerlichen Plan und unter hohem Risiko nachzuholen.

Weiterlesen